Hallo, Gast! Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Fragen und Antworten
#1
Folgend möchte ich einige Fragen von euch beantworten. Stellt gerne weitere Fragen, die ich dann hier für alle sichtbar zusammenstelle.

Wird es den so eine Behandlung geben wie im Live Modus derzeit? Oder wird einfach per Knopfdruck angezeigt, was der Patient hat?
Es wird eine Mischung. Es gibt keinen richtigen Live-Modus mehr, der Fokus liegt auf der Patientenakte. Die üblichen Aktionen wie Anamnese, körperliche Untersuchung etc. werden von da aus gestartet und sehen in etwa so aus wie aktuell.

Bitte schmeißt das aktuelle Update-System raus! Eine Minute in RL sollte auch eine Minute im Spiel sein. Entsprechend gibt es dann auch keine 200 Stunden Reanimationen mehr.
Den Wunsch kann ich erfüllen, weil es während des Behandlungsanlasses grundsätzlich keine Updates mehr gibt. Der Patient kommt z.B. mit einem Bluthochdruck, den du feststellen kannst und für den du dann was verschreiben kannst. Der RR hat sich aber erst geändert, wenn du den Patienten in ein paar Tagen wieder einbestellst.

Also kein Patient mehr, der vor mir liegt?
Optimaler Weise sitzt der Patient vor dir am Schreibtisch oder auf der Untersuchungsliege. ? Du kannst ihn auch immer noch anschauen bzw. er wird dir immer noch angezeigt, nur halt in etwas anderer Art als bisher. Da kann ich aber etwas mehr zu sagen (und zeigen), wenn ich mit der Umsetzung dieser Teile anfange.

Das heißt, dass es sowas wie Notfälle in der Praxis a la "Hr. Müller ist im Wartezimmer zusammengeklappt" nicht wirklich geben wird, da ja aufgrund der fehlenden Updates ja auch die "Patientendynamik" rausfliegt?
Notfallkontakte wie akuter Brustschmerz mit dahinter stehendem Myokardinfarkt sind weiterhin geplant. Allerdings wird der Patient aufgrund der fehlenden oder zumindest arg eingeschränkten Dynamik vermutlich nicht auf deinem Praxisboden reanimiert werden (können), sondern die Notfallbehandlung beinhaltet dann eher die Notfalldiagnostik, das Alarmieren des Rettungsdienstes und das Verabreichen von Notfallmedikamente.

Wird es weitere Erkrankungen zum Anfang geben? Oder nur die bereits implementierten?
Da alles von Grund auf neu erstellt wird spielen die aktuell eingebundenen Krankheitsbilder keine Rolle mehr. Die üblichen Verdächtigen werden natürlich dabei sein, etwa der Bluthochdruck, die Lungenentzündung etc. Was genau für Krankheitsbilder dann erstellt werden, müssen wir aber noch sehen. Auf jeden Fall wird es aber auch welche geben, die in der ersten Version noch nicht eingebunden wurden!

Ist es einem selbst überlassen, wo man seine Praxis baut, oder muss die Praxis zwingend in Witten stehen?
Die Praxen können auf der Weltkarte beliebig verortet werden. Sei es in Witten, Berlin oder New York.

Was wird es für Krankheitsbilder/Symptome in der ersten Testversion geben?
Die erste Testversion wird sich fachlich auf die Allgemeinmedizin beschränken, sodass der Kreis an möglichen Themen auf der einen Seite eingegrenzt ist, weil es noch keine adäquate Weiterbehandlungsmöglichkeit gibt, auf der anderen Seite aber natürlich auch offen ist, weil beim Hausarzt alle Fäden zusammen laufen. Eine genaue Planung, was für Krankheitsbilder zunächst eingebunden werden, gibt es aktuell nicht. Es werden natürlich die kleineren "Standards" dabei sein, also grippale Infekte, unklare abdominelle Beschwerden etc. Und natürlich auch die üblichen längerfristigen Erkrankungen wie ein Bluthochdruck. Ansonsten gilt: überraschen lassen, was wir für euch bereit halten und eure eigenen Ideen gerne teilen!
Zitieren
#2
Ich schreibe einfach mal hier unter =).

Erstmal zur Konzept Vorstellung bis dato bin ich sehr positiv überzeugt. Es hört sich bis dato sehr interessant an.

Wird es weitere Erkrankungen zum Anfang geben? oder wird es die derzeitigen von der noch Sim?
Mit Kollegialen Grüßen
Marien Hospital Witten
Ass. Frische
Fachbereiche: Innere, Chirurgie, Pneumonie, DA Innere Medizin
Zitieren
#3
(17.12.2018, 20:28)Frische schrieb: Ich schreibe einfach mal hier unter =).

Erstmal zur Konzept Vorstellung bis dato bin ich sehr positiv überzeugt. Es hört sich bis dato sehr interessant an.

Wird es weitere Erkrankungen zum Anfang geben? oder wird es die derzeitigen von der noch Sim?

Schön, dass es dir gefällt! Smile

Da alles von Grund auf neu erstellt wird spielen die aktuell eingebundenen Krankheitsbilder keine Rolle mehr. Die üblichen Verdächtigen werden natürlich dabei sein, etwa der Bluthochdruck, die Lungenentzündung etc. Was genau für Krankheitsbilder dann erstellt werden, müssen wir aber noch sehen. Auf jeden Fall wird es aber auch welche geben, die in der ersten Version noch nicht eingebunden wurden!
Zitieren
#4
Ist es wem selbst überlassen wo man seine Praxis baut, oder muss die Praxis zwingend in Witten stehen?
Zitieren
#5
(01.01.2019, 21:11)Fabio schrieb: Ist es wem selbst überlassen wo man seine Praxis baut, oder muss die Praxis zwingend in Witten stehen?

Die Praxen können auf der Weltkarte beliebig verortet werden. Sei es in Witten, Berlin oder New York.
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste