Hallo, Gast! Registrieren

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Erste Eindrücke
#11
Hi,

also erstmal ein sehr großes Lob an euch!
Es sieht ja bis jetzt wieder sehr sehr großartig aus ! Smile

Freue mich schon darauf, wenn es erscheint.
Mit freundlichen Grüßen
Luis
Zitieren
#12
Was wirds denn für Krankheitsbilder/Symptome in der 0.0.1 geben?
Zitieren
#13
(13.01.2019, 17:18)TJ8703 schrieb: Was wirds denn für Krankheitsbilder/Symptome in  der 0.0.1 geben?

Ich habe die Frage mal ins FAQ aufgenommen, hier noch mal die Antwort dazu:

Die erste Testversion wird sich fachlich auf die Allgemeinmedizin beschränken, sodass der Kreis an möglichen Themen auf der einen Seite eingegrenzt ist, weil es noch keine adäquate Weiterbehandlungsmöglichkeit gibt, auf der anderen Seite aber natürlich auch offen ist, weil beim Hausarzt alle Fäden zusammen laufen. Eine genaue Planung, was für Krankheitsbilder zunächst eingebunden werden, gibt es aktuell nicht. Es werden natürlich die kleineren "Standards" dabei sein, also grippale Infekte, unklare abdominelle Beschwerden etc. Und natürlich auch die üblichen längerfristigen Erkrankungen wie ein Bluthochdruck. Ansonsten gilt: überraschen lassen, was wir für euch bereit halten und eure eigenen Ideen gerne teilen! Smile
Zitieren
#14
Mal wieder ein paar neue Bilder aus der Entwicklung von Version 2 mit der Konzeptänderung:


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
                                               
Zitieren
#15
Kommt es mir nur so vor und ist das der Version 1 sehr sehr ähnlich? Mein Eindruck ist, dass durch Supervisor und so weiter wieder die Probleme der ersten Version entstehen, oder? Aber optisch auf jedenfall sehr schön.
Zitieren
#16
(03.06.2019, 15:29)Niklas schrieb: Kommt es mir nur so vor und ist das der Version 1 sehr sehr ähnlich? Mein Eindruck ist, dass durch Supervisor und so weiter wieder die Probleme der ersten Version entstehen, oder? Aber optisch auf jedenfall sehr schön.

Die Maßstäbe der Überwachung kann dann die Leitung des jeweiligen Krankenhauses selber festlegen, wenn ich das richtig verstanden habe. Somit hättest du deine eigenen Standarts.
Zitieren
#17
(03.06.2019, 16:13)Niklas04 schrieb:
(03.06.2019, 15:29)Niklas schrieb: Kommt es mir nur so vor und ist das der Version 1 sehr sehr ähnlich? Mein Eindruck ist, dass durch Supervisor und so weiter wieder die Probleme der ersten Version entstehen, oder? Aber optisch auf jedenfall sehr schön.

Die Maßstäbe der Überwachung kann dann die Leitung des jeweiligen Krankenhauses selber festlegen, wenn ich das richtig verstanden habe. Somit hättest du deine eigenen Standarts.

so richtig
Chefarzt a.D.
Zitieren
#18
(03.06.2019, 15:29)Niklas schrieb: Kommt es mir nur so vor und ist das der Version 1 sehr sehr ähnlich? Mein Eindruck ist, dass durch Supervisor und so weiter wieder die Probleme der ersten Version entstehen, oder? Aber optisch auf jedenfall sehr schön.

Nach der Konzeptänderung ging es ja darum, das grundsätzliche Spielprinzip von Version 1 nachzubauen, dabei aber die Probleme konzeptionell anders zu lösen. Das machen wir, indem wir keine zentrale Community in einem Krankenhaus mehr haben, sondern indem Krankenhäuser selbst gebaut und geführt werden können. Damit diejenigen, die solche Methoden nutzen möchten, die Möglichkeit haben, gibt es natürlich Dinge wie das Supervisoren-System. Das kann dann aber jede Klinik (und damit quasi jede "Untercommunity") selbst entscheiden, was sie von den zur Verfügung stehenden Systemen nutzen möchte. Ob also z.B. Supervisoren dabei sein sollen, oder nicht. Grundsätzlich werden aber zur Freischaltung neuer Inhalte keine validierten Befunde o.ä. mehr gesammelt werden müssen - das funktioniert alles über das System, völlig unabhängig von anderen Usern. Man könnte theoretisch also auch ganz alleine spielen, wenn man das möchte. Oder sich halt eben ein Krankenhaus suchen (oder eröffnen), in dem die Vorgaben so sind, wie sie einem gefallen.
Zitieren
#19
(01.06.2019, 11:00)DrSkelettos schrieb: Mal wieder ein paar neue Bilder aus der Entwicklung von Version 2 mit der Konzeptänderung:

Ich kann es kaum erwarten Smile Smile Smile Smile
Dr Martin L.
Assistenzarzt für Innere Medizin

Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Gib hier deine Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste